Music Monday: heute mit Judas Priest

Mit dem Album „Firepower“ (2018) haben Judas Priest noch mal einen richtigen Volltreffer gelandet

Am Wochenende habe ich viel Judas Priest gehört. Der Anlass dafür war ein aktuelles Ereignis. Ich habe erfahren, dass Richie Faulkner eine Aortendissektion, also einen Riss der Aorta („Hauptschlagader“) erlitten hat. Während er auf der Bühne stand und gerade „Painkiller“ zockte. Eine Aortendissektion ist eine ernste Verletzung, die zum Tod führen kann, weil das Blut aus der Aorta einfach in den Brustkorb läuft, wo es aber nichts zu suchen hat. Richie hat trotzdem ein bombastisches Solo abgeliefert und den Song grandios bis zum Ende mitgespielt. Das ist echt Metal!

Die Musikgeschichte ist somit um ein weiteres spannendes aber auch ernstes Thema reicher. Richie ist im Krankenhaus erfolgreich operiert worden und hat gemeldet, dass es ihm inzwischen wieder besser geht. Das freut mich sehr. Ich wünsche weiterhin gute Genesung!

Rock on!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s