Eilmeldung: Stadt Aachen erteilt Sondergenehmigung für Konzerte im Musikbunker!

Bald ist hier wieder richtig was los: Musikbunker Aachen

Nach eingehender Prüfung durch das Vergnügungsamt konnte der städtische Pressesprecher Karl Lauer jetzt bekanntgeben, dass ab sofort wieder Konzerte im Musikbunker möglich sind. Da es sich beim Bunker um eine Anlage zum Schutz der Zivilgesellschaft vor externen Gefahren handele, sei auch unter den gegenwärtigen Umständen die Sicherheit der Besucher gewährleistet. Außerdem, so Lauer, seien die Betonmauern des Gebäudes so dick, dass da kein Virus durchdringen könne.

Veranstalter können ab sofort unter Vorlage ihres Personalausweises einen Veranstaltungstermin beantragen. Sie müssen dafür lediglich ein vereinfachtes Hygienekonzept vorlegen, aus dem hervorgeht, dass die Gläser hin und wieder mal gespült werden und die Männer nicht im Stehen pinkeln.

Die neuen Bedingungen gelten laut offiziellen Angaben ab heute, also ab dem 1. April.

40 Jahre Schlüsselloch – wir gratulieren!

Liebes Schlüsselloch, wir gratulieren ganz herzlich zum Jubiläum! Heute vor 40 Jahren hast du zum ersten Mal deine Tore geöffnet! Da gab es uns noch gar nicht (also jedenfalls nicht in dieser Form). Aber im Laufe der 40 Jahre haben wir dann doch so manche gesellige Stunde bei dir verbracht. Angesichts dessen schwelgen wir in Erinnerungen und schauen uns nochmal Tiggas Video-Bericht von unserem Auftritt bei dir am 31.10.2019 an. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! Bis dahin alles Gute und rock on!

Plan und Wirklichkeit

Moin, liebe JR-Fans!

Heute dürfen endlich mal wieder einen Gig ankündigen! Wenn das Schicksal uns gewogen ist, spielen wir am 2.10. bei der kultigen Night of the Headbanger in Köln!

So ist jedenfalls der Plan!

Und die Wirklichkeit? Tja, die kennen wir auch noch nicht… Wie wird die Welt am 2.10. aussehen? Vielleicht sind bis dahin alle geimpft und gesund und überall finden wieder Konzerte statt… vielleicht auch nicht. Aber der Termin steht jetzt erst einmal im Kalender. Wir hoffen, dass er da auch bleiben kann. Die Zukunft wird es zeigen…

Rock on!

JR

30 Hours Live

Johnny Rocky and the Weekend Warriors sind zu argen Arbeitsmonstern mutiert. Während wir uns akribisch auf den nächsten Studiotermin vorbereiten, werfen wir gleichzeitig einen kurzen Blick zurück und stellen mal schnell ein Video von unserem Auftritt im Krachgarten Wesel bei YouTube rein.

Die hier gespielte Live-Version von „30 Hours“ ist einen Tacken schneller als die Version, die wir vor zwei Jahren im Studio aufgenommen haben. Was haltet Ihr davon? Zu schnell, zu langsam oder gerade richtig?

Infiziert aber couragiert

Dieser Song ist im Frühjahr 2019 entstanden, als von Covid-19 noch weit und breit nichts zu sehen war… Aber auch damals wussten JR schon Bescheid über Viren, Händewaschen, Social Distancing und so weiter. Hier seht ihr ein Video von unserem Auftritt am 6.7.2020, als wir „Infected“ zum ersten Mal live spielten.

Wir wünschen euch einen schönen Sonntag! Passt auf euch auf, bleibt gesund und lasst euch nicht infizieren – außer von uns!